Highlight-Anzeigen
Ihr Inserat auch immer ganz oben!? [Info]

Programmierer Minijob | von Goran Mladenovic
Programmierer bin frei für neue Projekte PHP, SQL, JS, [...] | von Andreas
Stadt Kehl | von Stadt Kehl

Beschreibung des Angebotes: Art: Vollzeit

0

Bewerber

Biete: Informatiker (m/w/d) für die digitale Onkologie

von Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ) in München | Vollzeit

Das Deutsche Krebs­forschungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissenschaft­liches Programm auf dem Gebiet der Krebsforschung.

Gemeinsam mit universitären Partnern an sieben renommierten Partner­standorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebs­forschung (DKTK) gegründet.

Für den Partnerstandort München des DKTK suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine:n

Informatiker:in (m/w/d) für die digitale Onkologie

(Kennziffer 2022-0485)

Am DKTK Standort München, zu dem das Klinikum rechts der Isar (MRI) der TU München und das LMU Klinikum zählen, haben Sie die Möglichkeit, an einem der Spitzenstandorte der onkologischen Forschung in Deutschland zu arbeiten.

Zusammen mit dem lokalen IT-Team entwickeln Sie die digitale Onkologie des DKTK und des Comprehensive Cancer Center München weiter. Der Fokus Ihrer Arbeit liegt dabei auf der Clinical Communication Platform (CCP), in welcher Daten aus klinischen Systemen (z. B. Tumor­doku­mentation und Biobanken) für die Forschung nutzbar gemacht und eine erleichterte Rekru­tierung von Patient:innen für klinische Studien ermöglicht wird. Ihre Haupt­aufgabe ist hier die technische Entwicklung und Weiterent­wicklung von Software und Infra­struktur. Dabei haben Sie die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

• System­administration und Weiterent­wicklung der CCP
• Entwicklung, Implementierung und Programmierung nachhaltiger Software­lösungen im Bereich der molekularen Diagnostik und digitalen Onkologie
• Verantwortung für die Orchestrierung von Systemen
• Einbringung von modernen Lösungs­strategien zur Optimierung von Prozess­abläufen
• Einarbeitung in spezifische Aspekte der Onkologie und Entwicklung eines Verständnisses für den onkologischen Datenbestand
• Koordinative Tätigkeiten sowie Einhaltung der Datenschutz­richtlinien und Vorgaben der Ethikkommission

Ihr Profil:

• Abgeschlossenes Studium der Informatik bzw. eines verwandten Fachgebietes oder eine vergleichbare Ausbildung (z. B. zum:zur Fach­informatiker:in)
• Kenntnisse in mindestens einer Programmier­sprache (z. B. Java, C++, Python) sowie im Umgang mit Datenbank­systemen (SQL oder NoSQL)
• Kenntnisse in der Webpro­grammierung (HTML, CSS, JavaScript) sowie im Umgang mit Container-basiertem Deployment (z. B. Docker) sind von Vorteil
• Interesse an medizinischen Inhalten, eigen­ver­antwortliche Denk- und Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit
• Sehr gute Deutsch- und gute Englisch­kenntnisse

Wir bieten:

• Interessanten, vielseitigen Arbeitsplatz
• Internationales, attraktives Arbeitsumfeld
• Campus mit modernster State-of-the-art-Infrastruktur
• Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozialleistungen
• Möglichkeiten zur Teilzeitarbeit
• Flexible Arbeitszeiten
• Sehr gute Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich.Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Wichtiger Hinweis:

Das DKFZ unterliegt den Vorschriften des Infektions­schutz­gesetzes (IfSG). Dies hat zur Folge, dass am DKFZ nur Personen tätig werden dürfen, die einen Immunitätsnachweis gegen Masern sowie gegen COVID-19 vorlegen.

Weitere Informa­tionen erhalten Sie von Christine Koppenhöhl, Telefon +49 (0)89/4400-54627.

Das DKFZ strebt eine generelle Erhöhung des Frauen­anteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unter­repräsentiert sind. Quali­fizierte Kandi­datinnen sind daher besonders ange­sprochen, sich zu bewerben.

Menschen mit Schwer­behin­de­rung werden bei gleicher Eig­nung bevorzugt berück­sichtigt.

Bitte bewerben Sie sich unter Angabe der Kenn­ziffer vor­zugswei­se über unser Online-Bewerber-Tool (www.dkfz.de).

Wir bitten um Verständ­nis dafür, dass wir per Post zuge­sandte Unter­lagen (Deut­sches Krebs­forschungs­zentrum, Personal­abteilung, Im Neuen­heimer Feld 280, 69120 Heidelberg) nicht zurück­senden und Bewer­bungen per E-Mail nicht ange­nommen werden können.
» zurück
» Einem Freund empfehlen
» Anzeige melden! Ist dies ein Fake Eintrag?
Das Inserat wurde am 09.01.2023 aufgegeben, also vor 20 Tagen .  |   Bisher 90 Klicks.