Highlight-Anzeigen
Ihr Inserat auch immer ganz oben!? [Info]

Informatiker/innen der Fachrichtung Systemintegration, [...] | von Ministerium für Justiz und [...]

Beschreibung des Angebotes: Art: Freelance

1

Bewerber

Biete: "Rhythmic Movement Disorder" Programmierer Bewegungssensor Shimmer Videoanalyse gesucht

von D. Fust in Beliebig | Freelance

Hallo -

es geht um Folgendes: Ich leide an einer Unterform einer dem Komplex der als “Rhythmic Movement Disorder” bezeichneten Störungen angehörenden Erkrankung namens „Jactatio Capitis Nucturna“, einfach übersetzt „nächtlichem Kopfwackeln“, bei dem es nachts im Traum (vor allem in Stressphasen) in Rückenlage, z.T. über mehrere Minuten andauernd zum Hin- u. Herwerfen des Kopfes von einer Seite zur anderen kommt; über die Jahre führt dies zu einem progredienten Verschleiß der Halswirbelsäule mit zunehmender Instabilität u. i.d. Folge schweren neurologischen Symptomen (Schwindel, Benommenheit etc.)

Vor einigen Jahren habe ich mir bereits einen Bewegungssensor (Shimmer 2R) programmieren lassen, der - mit Heftpflastern an der Stirn befestigt - bei den beschriebenen Kopfbewegungen ein Signal an meinen Laptop sendet, welcher dann ein Alarmsignal ertönen lässt, das mich weckt. Leider hat die Herstellerfirma, als ich den Sensor wegen eines Defekts am Ladeport zur Reparatur eingeschickt hatte, sämtliche darauf gespeicherte Programme gelöscht.
Der hilfsbereite Mensch, der ursprünglich die Programmierung vorgenommen hatte ist nicht mehr verfügbar, und meine eigenen Versuche den Sensor wieder zum Laufen zu bringen sind aufgrund mangelnder Fachkenntnisse gescheitert.

Mein kurzfristiges Anliegen wäre nun, jemanden zu finden, der entweder bereits mit dem Shimmer Sensor vertraut ist und mir helfen könnte, diesen wieder in Gang zu bringen, oder - da dieser nun bereits über 10 Jahre alt ist u. wie ich erfahren habe, bereits sehr viel kleinere Sensoren verfügbar sind (Maße Shimmer: 5,1x3,1x1,4cm; 23,5 Gramm) - einen neuen Sensor programmieren könnte, mit welchem optimaler Weise ebenfalls bereits Erfahrungen vorliegen.

Die Auswertung der Daten eines Gyrosensors im Sinne der differenzierten Interpretation von Kopfbewegungen als dem zuvor beschriebenen problematischen Bewegungsmuster entsprechend in Abgrenzung zu “harmlosen” Kopfbewegungen im Schlaf lässt sich grundsätzlich einfach beschreiben u. wurde mit dem Shimmer Sensor folgendermaßen realisiert:
Setzen der Neutralposition (Kopf in Rückenlage “mittig”) u. davon abweichend n Lageveränderungen im Wechsel von links nach rechts innerhalb eines definierten Zeitintervalls, gezählt jeweils nur beim Überschreiten einer bestimmten Gradzahl, was dann in der Auslösung des Alarmsignals resultiert.
Wenn das Ganze unter macOS liefe, einfache GUI zur Ausgabe der Werte + text file zu Anpassung der Variablen wäre völlig ausreichend.

Mittel bis langfristig - ich hatte vor einigen Jahren bereits eine Anfrage dahingehend in diversen anderen Foren gepostet - wäre mir jedoch sehr an einer Lösung mittels videogestützter Bewegungsanalyse gelegen, da sich das nächtliche Tragen von Sensoren am Kopf als Dauerlösung als wenig zufriedenstellend erweist.

Die erfolgreiche Realisierung beider Lösungen würde dann zusätzlich die Option eröffnen, im Dialog mit Fachärzten/Schlaflaboren diese vorzustellen sowie Patienten mit dem gleichen Leiden Hilfe zukommen zu lassen.

Das Angebot richtet sich also an Interessenten, welche bereits Erfahrung auf diesem Gebiet (Bewegungssensoren) gesammelt haben u. in den nächsten Wochen ausreichend Zeit hätten, um ein derartiges Projekt kurzfristig erfolgreich umzusetzen oder auch längerfristig an einer Ausarbeitung der zuvor erwähnten Lösung per Videobewegungsanalyse Interesse hätten.
» zurück
» Jemanden dieses Inserat empfehlen
» Anzeige melden! Ist dies ein Fake Eintrag?
Das Inserat wurde am 17.06.2024 aufgegeben, also vor 32 Tagen .  |   Bisher 146 Klicks.